Neuer Vorstand der ÖAAB – Gemeidegruppe Bisamberg

V.l.n.r.: Johanna-Sophie Ley, Helene Fuchs-Moser, Michael Harold, Ing. Wolfgang Ley, Priegl Maximilian, Margit Korda, Mag. Josef Zimmermann, Dr. Günter Trettenhahn, Ing. Johannes Stuttner

Am 10. Juli 2013 wählte die ÖAAB-Gemeindegruppe Bisamberg ihren neuen Vorstand.

Unter den Delegierten waren auch die Bezirksobfrau des NÖAAB, Vzbgm. Helene Fuchs Moser, und der Spitzenkandidat für die Nationalratswahl, Dr. Günter Trettenhahn.

Helene Fuchs-Moser betonte in ihrem Referat, wie wichtig die Mitwirkung des ÖAAB an sozialpolitischen Entscheidungen ist. Konkret wurde die geplante Veränderung von Bildungsstrukturen im Bezirk Korneuburg diskutiert.

Dr. Trettenhahn unterstrich die Funktion der Teilorganisationen innerhalb der ÖVP. Die ÖAAB-Gemeindegruppe stellt eine große und wichtige Säule dar. Dr. Trettenhahn wies auf die Nationalratswahl am 29.Sept.2013 hin, wo er als Spitzenkandidat für den Bezirk Korneuburg, in diese Wahl geht.

 

Der neue Vorstand der ÖAAB-Gemeindegruppe Bisamberg wurde schließlich einstimmig mit folgenden Funktionen gewählt:

 

Obmann: Ing. Wolfgang Ley, Obmann Stv.: Mag. Josef Zimmermann und Ing. Friedrich Haller,

Finanzreferenten: Maximilian Priegl und Ing. Johannes Stuttner,

Schriftführerin: Margit Korda und Johanna-Sophie Ley,

Finanzprüfer: Günter Trettenhahn (sen.) und Michael Harold

Erneut wurden in den Vorstand gewählt: Abg.z.NR. Dorothea Schittenhelm, Willibald Latzel u. Dr. Günter Trettenhahn.

 

Der neue Obmann, Ing. Wolfgang Ley, versicherte, dass er gemeinsam mit dem Team die Interessen der unselbständig Erwerbstätigen wahrnehmen wird, sodass deren Anliegen gehört werden. Wesentliche Schwerpunkte werden u.a. Bildung, gerechter Lohn für Männer und Frauen und leistbares Wohnen für unsere jungen BisambergerInnen sein. Die nächste Aktivität der neuen ÖAAB-Gemeindegruppe ist die Mitgestaltung des Familien-Spiele-Festes am 30. Aug. 2013.