Neuer Postpartner und Bioladen im Bisamberger Ortskern

Zwei neue Gewerbetreibende bringen frischen Wind in den Bisamberger Ortskern. Bisambergs Bürgermeister Dr. Günter Trettenhahn begrüßte persönlich die beiden neuen Gewerbetreibenden. Mit den Geschäftseröffnungen dabei waren interessierte Gemeinderäte und Bürgerinnen und Bürger, die sich vor Ort konnten im Rahmen der beiden Geschäftseröffnungen von dem tollen Sortiment der beiden neuen Geschäfte überzeugen.

Die Räumlichkeiten in der ehemaligen Bäckerei Huber wurde liebevoll vom neuen Inhaber des Postpartner-Geschäftes Alexander Fritsch renoviert. Neben Post und Bankgeschäfte kann die Bevölkerung dort  in Zukunft auch Geschenks- und Dekorationsartikel aller Art beziehen. Alexander Fritsch hat schon mit seiner AVIA-Tankstelle gezeigt, dass er es versteht, den Kundenwünschen und dem Bedarf gerecht ein Unternehmen aufzubauen.

Auch der neue Bioladen, mit allerlei regionalen Köstlichkeiten, öffnete seine Pforte. Die Familie Anderl begrüßte alle Bisambergerinnen und Bisamberger mit einem tollen Buffet an regionalen Bio-Lebensmitteln. Der Betreiber des Bio-Ladens, Thomas Anderl stellte das neue Lokal als sein Jugendprojekt vor, bei dem vor allem seine Söhne ausgesuchte regionale Bio-Erzeugnisse anbieten.

Der Bürgermeister Dr. Günter Trettenhahn begrüßte unsere beiden neuen Gewerbetreibenden herzlich und übergab zum Einstand ein erstes Päckchen der begehrten "Bisamberger Stoffsackerl".  Ein tolles Projekt zur Wiederverwendbarkeit von Rohstoffen und ein erster Schritt um Bisamberg in naher Zukunft "plastiksackerlfrei" zu machen.

Wir wünschen den beiden Betrieben viel Erfolg!