Karl Schliefellner

Am 8. Juli 2011 verstarb der Altbürgermeister der MG Bisamberg.

Karl Schliefellner war Zeit seines Lebens Bisamberger mit Herz und Seele. Sein Wirken als Gemeinderat, Gemeindevorstand, Vizebürgermeister und Bürgermeister hat viele positive Spuren hinterlassen. Er hat beigetragen, dass Bisamberg in einer entscheidenden Phase seiner Entwicklung, den Schritt zu einer modern organisierten und verwalteten Kommune erfolgreich genommen hat. Als einige der wichtigsten Projekte für Bisamberg in der Ära Schliefellner sind zu nennen: Erwerb und Adaptierung des Schüttkastens und Umbau zur Schlossveranstaltungshalle und Landgasthof, Schaffung der Kindergruppe und des Schülertreffs, Wohnbauprojekte, Freizeiteinrichtungen, Fassadenförderungsaktionen, div. Straßenbauprojekte, Modernisierung der Feuerwehren in Bisamberg und Klein-Engersdorf, Gewerbegebiet Klein-Engersdorf, kulturelle Initiativen.

 

Gegen Ende seiner Bürgermeisterzeit gab es verschiedene Irritationen die auf falschen, ja sogar auf feindseligen Gerüchten beruhten und letztendlich auch mit seiner Krankheit in Verbindung gestanden sein dürften.

 

Uns bleibt Karl Schliefellner als Bürgermeister und Parteiobmann der Volkspartei Bisamberg in Erinnerung! Hat er doch in dieser Zeit unsere Marktgemeinde mit großem Verantwortungsbewusstsein und Geschick in eine neue Ära geleitet.

 

Gewissheit haben wir - und das verbindet uns in unserem gemeinsamen christlichen Glauben - dass Karl Schliefellner im Kreislauf der Ewigkeit einen Ort erreicht hat, der noch vor uns liegt. Das möge auch Trost für seine Familie sein, denen wir unsere innigste Anteilnahme ob des großen Verlustes aussprechen wollen.

 

Die Volkspartei Bisamberg