Frühlingskonzert und Weinkost

,,,,

,,,,

Zum ersten Mal fand die Bisamberger Weinkost im Rahmen des Frühlingskonzerts der Musikkapelle Bisamberg statt!

fand bei herrlichem Wetter das Frühlingskonzert der Musikkapelle Bisamberg, gemeinsam mit den Musikkapellen Großrußbach sowie Schöngrabern statt. Erstmalig fand in diesem Rahmen auch die Bisamberger Weinkost statt.

Am Anfang stand die von Pfarrer Mag. Andreas Lueghammer zelebrierte und vom Singkreis Quodlibet unter der Leitung von Elisabeth Ronnert wunderbar begleitete Festmesse. Eröffnet wurde die 46. Bisamberger Weinkost vom Weinbauvereinsobmann Walter Stuttner und Bgm. Ang.z.NR Dorothea Schittenhelm. In lyrischer Form gab Anton Heudorn seine Gedanken über die Geschichte der Bisamberger Weinkost zum Besten.

Besonders erfreulich war die enorme Zahl von Besuchern, die neben den Bürgermeistern von Großrußbach und Langenzersdorf, Johann Müller bzw. Mag. Andreas Arbesser, begrüßt werden konnten. Selbstverständlich mit dabei waren auch Vizebgm. Mag. Gerhard Sartori, GGR Rosa Bauer, GGR Willi Latzel, GGR Dr. Günter Trettenhahn, GR Mag. Sigrid Meindl, GR Johannes Stuttner, GR Fritz Haller, GR Josef Zöch, GR Hedi Kroppenberger, GR Mag. Simon Schmidt zahlreich vertreten.

Im Rahmen der Weinkost spielten die Musikkapellen Schöngrabern, Großrußbach und als Höhepunkt natürlich die Bisamberger Musikkapelle unter der bewährten Leitung von Roman Kyncl, der wie immer sehr stimmungsvoll durch das Programm führte. Auch 2 Gesangseinlagen durch Andrea Ott trugen zu dem musikalischen Nachmittag bei.

Weiters präsentierte sich der neugegründete Dorferneuerungsverein Bisamberg mit Christina Hladik und Renate Knor einem breiten Publikum und machte speziell für das Bisamberger Dirndl Werbung.

Für die Bewirtung der zahlreich gekommenen Gäste zeichnete das Gasthaus Gamshöhe mit Paul Hadrigan verantwortlich.

Aufgrund der guten Stimmung, des herrlichen Wetters aber sicher auch des guten Weins wegen wurde das Frühlingskonzert ein großer Erfolg und wir freuen uns schon jetzt auf dieses Fest im nächsten Jahr.